Medien 2.0, Web 2.0 - Written by Peter Bihr on Dienstag, 24. Juni, 2008 15:04 - 0 Kommentare

Besser lesen per eBook?

Amazon Kindle in Newsweek, photo taken by flickr user librarymanEin Buch ist ein Buch ist ein Buch. So oder ähnlich denken viele Verlage - und beschränken sich im digitalen Bereich darauf, ihre Inhalte als PDFs bereitzustellen. Doch lassen sich alte Inhalte nicht einfach eins zu eins im Netz abbilden.

Wie können eBooks ein besseres Lese-Erlebnis bieten?

Diese Frage stellt sich auch Seth Godin, Autor von Purple Cow und The Dip. In seinem Blogpost Random thoughts about the Kindle macht er konkrete Vorschläge, wie der Kindle - das eBook aus dem Hause Amazon - mehr bieten kann als einen digitalen Text, nämlich greifbaren Mehrwert für den Leser.

Godins Kernthesen:

  • Let me see the best parts of the book as highlighted by thousands of other readers.
  • Let me see notes in the margin as voted up, Digg-style, by thousands of other readers.
  • Let me interact with hyperlinks and smart connections not just within the book but across books

Entscheidend ist hier, wie nicht nur die Digitalisierung der Daten genutzt wird. Auch Web 2.0-Prozesse wie kollaborative Bewertungen und Informationsfilter würden so auf dem Kindle zum Einsatz kommen. Aus dem eigenmotivierten Nutzungsverhalten der Leser (relevante Textstellen zu markieren und kommentieren) würden Mehrwerte auch für andere Leser abgeleitet - ohne dabei Mehrarbeit zu erfordern.

Wie nutzt Ihr Verlag implizites Nutzerverhalten für kollaborative Prozesse?

(via O’Reilly TOC)



Leave a Reply

Comment

Beliebteste Beiträge

Mehr erfahren

  • Hintergrundrauschen begleitet Verlage auf ihrem Weg ins Web 2.0. Hintergrundinfos, Diskussionen und handfeste Tipps für den Alltag.

Allgemeines, Business - Nov 2, 2008 0:57 - 0 Kommentare

Google’s view on the future of business

More In Allgemeines


Allgemeines, Business - Nov 2, 2008 0:57 - 0 Kommentare

Google’s view on the future of business

More In Allgemeines


Allgemeines, Business - Nov 2, 2008 0:57 - 0 Kommentare

Google’s view on the future of business

More In Allgemeines